VAL BONDASCA UND BONDO – VORPROJEKT SCHUTZMASSNAHMEN


VAL BONDASCA UND BONDO – VORPROJEKT SCHUTZMASSNAHMEN

VAL BONDASCA UND BONDO:

VORPROJEKT SCHUTZMASSNAHMEN

Ziel des Projekts ist es, auf Stufe Vorprojekt verschiedene Varianten zum Schutze der Siedlung und Infrastruktur vor Murgänge und Überschwemmungen der Bondasca auszuarbeiten.

  • Jahr: 2013
  • Auftraggeber: Bregaglia
  • Projektart: Naturgefahren und Risikomanagement

Kurzbeschrieb des Projekts

  • Bondo, Gemeinde Bregaglia (GR)
  • Kostenvoranschlag auf Stufe Vorprojekt; 4 bis 7 Mio. CHF je nach Variante
  • Nutzen-Kosten-Verhältnis: 0,9 bis 1,3 je nach Variante
  • Start des Bauprojekts ist für 2014 vorgesehen
  • Das Ende der Arbeiten ist für 2015 vorgesehen.

 

Querschnitt im unteren Teil des Rückhaltebeckens, Variante2.

 

 

 

Gefahrenkarte nach Massnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Leistungen

  • Entwicklung des Schutzkonzepts unter Berücksichtigung der Schutzziele
  • Ausarbeitung verschiedener Massnahmenvarianten zum Schutz vor Murgängen, Überschwemmungen mit intensivem Geschiebetransport und der Kombination beider Ereignisse.
  • 1D- und 2D-numerische Simulationen von Geschiebetransport und Murgängen auf dem Kegel und Analyse der Wirkung der Massnahmen
  • Erstellung von Intensitäts- und Gefahrenkarten nach Massnahme
  • Erarbeitung des Vorprojektes (Situationspläne, Längs- und Querprofile) einschließlich Kostenvoranschlag
  • Empfehlungen zur Kostenteilung (Kanton, Gemeinde)
  • Wirtschaftlichkeitsanalyse mit EconoMe
  • Ausarbeitung eines Unterhaltskonzepts zur Regelung der Geschiebebewirtschaftung
  • Überarbeitung des Überwachungs- und Alarmierungskonzepts.